Yachtcharter Yachtverkauf
Anfrage senden
Anfrage senden

Senden Sie uns eine allgemeine Anfrage

Senden Sie uns eine allgemeine Anfrage für Charter basierend auf dem ausgewählten Datum. * Pflichtfelder

Allgemeine bedingungen für yacht-miete

Allgemeine bedingungen für yacht-miete

NOA YACHTING ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR YACHT-MIETE

Der Kunde erklärt, dass er über eine erforderliche, für die Bruttotonnage des Bootes ausreichende Navigationslizenz verfügt, die vom kroatischen Ministerium der Meere akzeptiert wird, um ein Boot zu lenken und die Erlaubnis zum eigenständigen Betrieb eines Radiosenders auf dem Boot zu erhalten, übernimmt die Verpflichtung, das Boot sorgfältig und gewissenhaft wie ein Seemann zu behandeln. Er ist auch verpflichtet, ein privates Logbuch zu führen und im Schadensfall Noa Yachting zu übergeben.

Der Kunde darf ohne schriftliche Zustimmung nicht an Regatten teilnehmen und muss die Gesetze der örtlichen Behörden und der Hafenbehörden beachten. Er darf keine nicht deklarierten, zollpflichtigen oder sonstigen verbotenen Gegenstände befördern.

Der Kunde darf das kroatische Küstenmeer nicht verlassen, es sei denn, es liegt eine schriftliche Genehmigung von Noa Yachting vor.

MIETPREIS UND ZAHLUNG

Der Mietpreis beinhaltet die Anmietung eines Bootes mit Standardausrüstung, voller Kraftstofftank sowie Boots- und Crew-Versicherung für den Mietzeitraum.

Der Mietpreis beinhaltet nicht die Kosten für die Marina (außer Liegeplatz in Marina Kaštela), Parkplatz, Liegeplatz in einer anderen Marina, Kraftstoff, Skipper, Hostessenservice, Krankenversicherung für die Crew und Kosten für andere optionale Dienstleistungen, sofern in der schriftlichen Buchungsbestätigung / im Vertrag nicht anders angegeben.

Nachdem sich der Kunde zur Buchung entschlossen hat, wird er die Buchung schriftlich bestätigen und den Buchungsvertrag per E-Mail oder Fax erhalten. Damit akzeptiert der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Bestätigung der Buchung.

ZAHLUNGSART

50% bei Reservierung, 50% Restzahlung mindestens 4 Wochen vor Beginn der Charta, sofern nicht anders vereinbart und im Buchungsvertrag bestätigt.

Innerhalb von 7 Tagen nach der Reservierungsbestätigung ist der Kunde verpflichtet, 50% des Gesamtbetrags des vereinbarten Charterpreises zu leisten.

Restbetrag des Gesamtbetrags muss der Kunde 4 Wochen vor Beginn der Charter zahlen. Der Kunde kann das Boot nur übernehmen, wenn alle erforderlichen Zahlungen geleistet wurden.

Wenn offensichtliche Fehler in den Kalkulationen bezüglich des Preises gemacht werden, sind Noa Yachting und der Kunde dafür verantwortlich, den Preis gemäß der vorhandenen Preisliste zu korrigieren, und dadurch wird die Gültigkeit des Vertrages nicht beeinträchtigt.

Wenn eine geplante Zahlung des Kunden nicht bis zum Fälligkeitsdatum eingegangen ist, behält sich Noa Yachting das Recht vor, eine Charter zu stornieren und alle bis dahin gezahlten Einzahlungen und Gebühren einzubehalten.

YACHT ÜBERNAHME

Der Kunde übernimmt die Yacht Samstags ab 17.00 Uhr. Bei der Übernahme des Bootes führt der Kunde die gesamte Inspektion durch und unterschreibt die Checkliste als Bestätigung, dass bei diesem Anlass keine Schäden am Boot aufgetreten sind, einschließlich dem unter Wasser Teils des Bootes.

Diese bedingte Übernahme der Yacht durch den Kunden ist eine Bestätigung ihres Betriebszustands - alle Systeme sind beim Verlassen des Yachthafens zu testen. Wenn der Kunde einen Defekt feststellt, muss er zum Yachthafen zurückkehren, den Basismanager benachrichtigen und dem technischen Support die Möglichkeit geben, den Schaden zu reparieren. Wenn er nicht zurückkommt, wird davon ausgegangen, dass die Yacht ordnungsgemäß geliefert wurde.

Alle Beschwerden über den Zustand des Schiffes oder der Ausrüstung müssen vor dem Abflug schriftlich eingereicht werden.

Noa Yachting übernimmt keine Haftung für Reklamationen oder Preisnachlässe, die sich aus den versteckten Mängeln und Mängeln des Bootes und / oder der Ausrüstung zum Zeitpunkt der Einschiffung und der regelmäßigen Wartung des Bootes sowie aus Mängeln ergeben, die nach dem Einsteigen auftreten können wurden von Noa Yachting vorausgesehen oder verhindert.

Der Kunde verpflichtet sich, alle beim Check-in erhaltenen gültigen Bootsunterlagen besonders zu behandeln.

YACHT-RÜCKKEHR

Das Boot sollte, sofern keine andere schriftliche Vereinbarung vorliegt, am Freitag bis 18.00 Uhr in einwandfreiem Zustand mit vollständiger Ausrüstung und vollem Tank zurückgegeben werden.

Der Kunde ist verpflichtet, das Boot in gutem Zustand zurückzugeben (Müll herausnehmen, Geschirr spülen). Der Kunde verpflichtet sich, eine schriftliche Liste aller Mängel und fehlenden oder verlorenen Gegenstände zu erstellen. Alle Bootsdokumente müssen im Basisbüro zurückgegeben werden.

Eine Verlängerung des Charterzeitraums ist nur mit Zustimmung von Noa Yachting möglich. Wenn der Kunde das Boot nicht zum festgelegten Zeitpunkt und am richtigen Ort zurückgibt, verpflichtet er sich, 200% des Tagessatzes für jedes überfällige Startdatum zu zahlen.

Eine verspätete Rücksendung kann bei höhere Gewalt gerechtfertigt sein, sofern der Kunde Noa Yachting unverzüglich informiert. Ungünstige Wetterbedingungen können keine Verzögerungen bei der vereinbarten Rückgabe des Bootes im Basishafen rechtfertigen.

PFLICHTEN DER NOA YACHTING

Noa Yachting ist verpflichtet, dem Kunden die Yacht in einwandfreiem Zustand mit einer vollständigen Ausrüstung zur Verfügung zu stellen, einschließlich derjenigen, die gemäß den Angaben auf der Website und der offiziellen Inventarliste erforderlich ist. Das Boot muss sich in einwandfreiem Zustand befinden und mit Dieseltanks gefüllt sein.

Es sollte zum vereinbarten Zeitpunkt und mit allen erforderlichen Unterlagen geliefert werden.

Ansprüche auf Reise- und Unterbringungskosten, Entschädigung für erlittene Schmerzen, Einkommensverluste usw. sind ausgeschlossen. Wenn das Boot oder seine Ausrüstung aus natürlichen Gründen beschädigt wird, ist der Kunde verpflichtet, sich unverzüglich an Noa Yachting zu wenden.

Noa Yachting ist verpflichtet, Schäden am Boot innerhalb von 24 Stunden zu beheben. In diesem Fall hat der Kunde kein Recht auf eine Rückerstattung. Noa Yachting haftet nicht für Verzögerungen aufgrund von höherer Gewalt oder rauen Wetterbedingungen.

Noa Yachting haftet gegenüber keiner Person für mögliche Verletzungen, Schäden oder Todesfälle, die sich aus der Nutzung der Yacht durch den Kunden für den Kunden und Mitglieder seiner Crew sowie für mögliche Passagiere oder Dritte auf der Yacht ergeben während der Dauer vom Charter.

Noa Yachting ist auch nicht verantwortlich für Verschiebungen oder Änderungen der Pläne des Kunden, die durch schlechtes Wetter oder ähnliche Gründe verursacht werden.

KAUTION

Der Kunde ist bei seiner Ankunft in der Charterbasis verpflichtet, eine Kaution zu hinterlegen (aufgrund der Preisliste). Die Kaution kann in bar oder mit Kreditkarte gezahlt werden und wird dem Kunden zurückerstattet, sobald das Boot zurückgegeben und zufriedenstellend geprüft wurde.

Die Kaution wird nur dann vollständig zurückerstattet, wenn das Boot, seine Ausrüstung oder Dritte nicht beschädigt sind.

Wenn der Kunde einen Schaden meldet oder Noa Yachting bei der Inspektion feststellt, dass das Boot oder seine Ausrüstung beschädigt ist, Teile der Ausrüstung oder des Inventars fehlen, behält Noa Yachting einen Teil oder die gesamte Kaution ein, die den Kosten für Reparaturen oder den Austausch fehlender Ausrüstung entspricht.

Wenn der Kunde das Boot mit einer geringeren Kraftstoffmenge als beim Check-in zurückgibt, wird die Gebühr für fehlenden Kraftstoff von der Kaution abgezogen. Die Gebühr für das Aufladen des Kraftstoffs ist in der Preisliste für verlorene Ausrüstung angegeben.

STORNIERUNG

Bei einer Stornierung bis 30 Tage vor Charterbeginn behält Noa Yachting 50% des Charterpreises. Wenn die Stornierung innerhalb von 30 Tagen vor dem Charter erfolgt, behält Noa Yachting 100% der Chartergebühr.

VERPFLICHTUNGEN UND VERANTWORTUNG DES KUNDEN

Kunden, die die Funktion des Skippers übernehmen, müssen über die erforderlichen Kompetenzen und Fähigkeiten verfügen, um das Boot sicher zu navigieren. Der Kunde / Skipper muss über eine gültige Open-Sea-Segellizenz und eine GMDSS-Funkerlizenz in ORIGINAL verfügen und ist verpflichtet, ausschließlich in kroatischen Hoheitsgewässern zu segeln, sofern in schriftlicher Form nichts anderes vereinbart wurde. UUm kroatische Hoheitsgewässer zu verlassen, muss der Kunde eine besondere schriftliche Genehmigung einholen, wie bereits oben beschrieben.

Der Kunde darf den Hafen oder Ankerplatz nicht verlassen, wenn die Windstärke auf der Beaufort-Skala (30 Knoten) mehr als sieben (7) beträgt oder ist oder wenn die Hafenbehörden das Segeln untersagt haben oder während das Schiff Schäden an einem der Schiffe repariert hat ihre lebenswichtigen Teile wie Motor, Segel, Takelage, Bilgenpumpe, Verankerungszubehör, Navigationslichter, Kompass, Sicherheitsausrüstung usw. oder wenn einer der oben genannten Teile nicht in einwandfreiem Zustand ist; Der Kunde darf den Hafen oder Ankerplatz nicht ohne ausreichende Kraftstoffvorräte verlassen oder im Allgemeinen, wenn die Wetterbedingungen oder der Zustand des Schiffes oder seiner Besatzung zweifelhaft sind.

Der Kunde garantiert Noa Yachting seine eigenen nautischen Kenntnisse und Fähigkeiten in diesem Bereich, sowohl seine eigenen als auch die Qualifikationen seiner Crew, sowie seine Fähigkeit, das Schiff ohne Rücksicht auf die Witterungsbedingungen oder andere Umstände sicher zu betreiben und die volle Verantwortung zu übernehmen zur rationellen Nutzung des Schiffes und seiner Ausrüstung.

Wenn Noa Yachting zu dem Schluss kommt, dass der Kunde oder seine Besatzungsmitglieder nicht über angemessene und notwendige Kenntnisse und nautische Kompetenzen für die Nutzung des Schiffes verfügen, kann Noa Yachting den Kunden auffordern, den zuständigen Skipper für einen Teil oder die gesamte Vertragslaufzeit einzuschiffen. Alle damit verbundenen Kosten werden auf dem Kundenkonto verbucht. Noa Yachting wurde autorisiert, solche Einschränkungen vorzunehmen, wenn die Wetterbedingungen oder andere schwerwiegende Gründe Noa Yachting dazu zwingen sollten.

Der Kunde ist verpflichtet, alle Navigationsregeln und -befehle von autorisierten Regierungsstellen zu beachten, die Sicherheit des Schiffes, der Besatzung und der Passagiere zu beachten und das Schiff und seine Ausrüstung zu warten, Noa Yachting über die ungefähre Navigationsrichtung (Reiseroute) und über mögliche Ereignisse Bericht zu erstatten Änderungen bezogen sich auf die Segelrichtung und die Rückgabe des Schiffes an Noa Yachting in dem Zustand, in dem der Kunde sie erhalten hatte (das Schiff muss ordnungsgemäß sauber sein, die Ausrüstung muss arrangiert sein und ähnliches).

Wenn das Boot in einen Unfall verwickelt ist, ist der Kunde verpflichtet, den Basismanager von Noa Yachting unverzüglich anzurufen und zu informieren und seinen Anweisungen zu folgen.

IIm Falle von Schäden und / oder Unfällen ist der Kunde verpflichtet, einen schriftlichen Bericht zu erstatten und diesen Noa Yachting zur Verfügung zu stellen. Wenn das Boot verloren geht, konfisziert wurde oder eine autorisierte Partei das Segeln verboten hat; ist der Kunde verpflichtet, Noa Yachting unverzüglich zu informieren.

Der Kunde ist verpflichtet, nicht mehr Passagiere an Bord des Schiffes aufzunehmen, als in der Besatzungsliste angegeben.Der Kunde haftet gesamtschuldnerisch für alle Besatzungsmitglieder.

Der Kunde ist verpflichtet, das Schiff nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen zu betreiben.

Der Kunde ist verpflichtet, den Hafen niemals zu verlassen, wenn die Behörden ein Segelverbot verhängt haben.d.h. ein Ausreiseverbot oder bei unzureichender Kraftstoffversorgung verhängt haben.

Je nach Wetterlage vermeiden Sie unnötige Belastungen von Masten, Segeln und Seilen.

Wenn der Kunde Noa Yachting nicht informiert, haftet er für alle Schäden, die durch die Nichtmeldung oder verspätete Meldung des Vorfalls entstehen.

Der Kunde ist verpflichtet, den Ölstand im Motor täglich zu überprüfen. Dem Kunden werden alle Schäden und Verluste in Rechnung gestellt, die durch Ölmangel im Motor entstehen.

Alle Schäden am Unterwasserbereich (einschließlich Schäden / Verlust des Propellers), die durch Fahrlässigkeit des Kunden verursacht wurden, werden auf Kosten des Kunden repariert.

Die Versicherungspolice deckt keine Schäden an Segeln oder am Motor ab, wenn die Schäden durch Ölmangel verursacht werden. Die Versicherung deckt keine Schäden ab, die durch vorsätzliches oder fahrlässiges Manövrieren des Bootes verursacht wurden.

BEENDIGUNG VON URLAUB & INDEMNITÄT

Der Kunde übernimmt die Verantwortung für das ordnungsgemäße Verhalten seiner selbst und seiner Besatzung. Noa Yachting behält sich das Recht vor, nach freiem Ermessen die Urlaubsvereinbarungen für jeden Kunden, der sich weigert, die Anweisungen oder Anweisungen von Noa Yachting zu befolgen, und dessen Verhalten oder Kompetenz nach Ansicht von Noa Yachting zu Problemen und Schäden führen kann, ohne weitere Ankündigung zu kündigen. Gefahr oder Belästigung für ihre Besatzung, andere Kunden, Mitarbeiter, Dritte oder Eigentum. Mit dieser Kündigung erlischt die Verantwortung von Noa Yachting für den Charterer-Urlaub und haftet nicht für Kosten, die dem Kunden entstehen.

Ebenso haftet Noa Yachting nicht für Schäden, die nicht vorhergesehen, verhindert, behoben und / oder verringert werden konnten, wenn von Dritten verursacht wurden oder das Ergebnis einer höheren Gewalt waren.

Höhere Gewalt impliziert außergewöhnliche äußere Umstände, die nach Abschluss des Vertrags und vor Ablauf der Frist für die Erfüllung einer bestimmten Verpflichtung eingetreten sind, die die Vertragsparteien nicht hätten vermeiden, antizipieren oder beseitigen können. B. Hurrikanstürme, extreme Flutwellen, Erdbeben, Feuer, Epidemien und andere Naturkatastrophen und Katastrophen sowie Streiks, staatliche Maßnahmen, zivile Unruhen, Krieg und dergleichen.

BESCHWERDEN

Wenn der Kunde während des Charterzeitraums eine Beschwerde hat, sollte er Noa Yachting informieren. Es werden nur Einwände und Beschwerden berücksichtigt, die während der Bootsinspektion schriftlich eingereicht wurden.

GERICHTSSTAND

Mit der Bestätigung der Buchung erklärt der Kunde, dass er diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen hat und sie im vollen Verständnis akzeptiert.

Streitigkeiten, die die Vertragsparteien nicht gütlich beilegen konnten, werden nach kroatischem Recht entschieden. Gerichtsstand ist das Gericht in Split.

Hauptquartier &
Zentrales
Buchungsbüro

Kralja Zvonimira 56
21210 Solin, Kroatien
Telefon: + 385 21 222 506, Fax: +385 21 277 799
Handy: +385 95 324 324 2, +385 99 4256 300
E-mail: info@noa-yachting.com

Diese Website benutzt Cookies. Wir garantieren, dass persönliche Daten mit äußerster Sorgfalt behandelt und sicher gespeichert werden. Wir geben keine Daten an Dritte weiter Datenschutzerklärung